Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit

Drei Punkte für 2025: Nachhaltigkeit bei Fackelmann

Nachhaltiges Handeln ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Schon heute sind viele unserer rund 10.000 Fackelmann-Produkte auf eine langfristige Nutzung ausgelegt. Das Prinzip der Nachhaltigkeit leben wir seit unserer Gründung vor rund 100 Jahren: Heinrich Fackelmann hat bereits 1919 mit den ersten Küchenhelfern aus Holz den Grundstein dafür gelegt.

Höchste Qualität Made in Germany

Unser Ziel: Bis 2025 wollen wir einen Großteil unserer Produkte und Verpackungen auf nachhaltige Materialien umstellen. Aber nicht nur das. Damit wir auf diesem Weg stets fokussiert bleiben, bauen wir auf drei Punkte, welche die Basis für all unsere Aktivitäten bilden:

Tief verwurzelt in Deutschland und in der Welt zuhause: Das gilt für unsere Produkte und deren Herstellung gleichermaßen. An unserem Stammsitz in Hersbruck in Bayern setzen wir höchste Standards in unserer Produktion und auf möglichst geschlossene Energie- und Wertstoffkreisläufe: Die Holzabfälle aus der Möbelproduktion werden in einem Biomassekessel verfeuert und zum Heizen des gesamten Standortes verwendet. Die Abwärme der Kunststoffproduktion wird über eine Wärmerückgewinnungsanlage für die Erwärmung des Brauchwassers verwendet. Außerdem nutzen wir Photovoltaik-Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom. Dank eines intelligenten Systems zur Strommessung wurden einzelne Bereiche bewertet und angepasst, sodass Spitzenlastzeiten weitestgehend vermieden werden. An unseren neun Fertigungsstandorten weltweit legen wir großen Wert darauf, die jeweils passenden Maßnahmen einzusetzen. Abgenommen werden unsere Produktionsstandards u.a. durch Sedex und BSCI.

Außerdem legen wir größten Wert auf effiziente Transportwege. Dabei hilft uns selbstverständlich auch unser Produktionsstandort in Deutschland. Zudem ist es uns ein Anliegen, mit möglichst wenig Verpackung auszukommen. Damit nicht genug: Für Verpackungen aus Papier und Kartonage verwenden wir Rohstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft, die durch FSC™ oder PEFC zertifiziert sind oder aus Recycling-Material (z.B. Blauer Engel) hergestellt werden. Die Verpackungen aller unserer neuen Produkte werden ab sofort aus diesen Materialien hergestellt. Alle anderen Verpackungen werden sukzessive bis 2025 derart umgestellt.
Unternehmensweit legen wir beispielsweise auch beim Materialeinsatz im Büro oder bei der Wahl der Firmen-Fahrzeuge großen Wert auf nachhaltige und umweltverträgliche Varianten – so ist z.B. seit Mitte 2017 für Kurzstrecken das erste Elektroauto für Fackelmann im Einsatz.

Umwelt & Ressourcen
  • Lizenzierte Herstellungsstandards (BSCI, Sedex)
  • Zukunftsorientierte Alternativen für Blister und Beutel
  • Intelligentes Fertigungsmanagement
  • Effiziente Produktionsabläufe
  • Kurze Transportwege

Als Hersteller wollen wir unsere Produkte so langlebig, ressourcen- und energieeffizient sowie reparaturfreundlich wie möglich gestalten. Deswegen setzen wir auf Materialien ohne komplexe Zusammensetzung und mit einfacher Handhabung. Um den Verbrauch fossiler Rohstoffe zu verringern, fokussieren wir uns in den ersten Schritten auf eine Materialumstellung auf Kunststoffe, die überwiegend aus nachwachsenden bzw. biologisch abbaubaren Rohstoffen hergestellt und industriell kompostierbar sind. Unser Ziel ist es, das kompetenteste Sortiment mit nachhaltigen Kunststoffprodukten in Europa anzubieten.

Bei Holzprodukten setzen wir schon heute überwiegend auf FSC™ zertifizierte Rohstoffe und setzen für alle neuen Produkte auf Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, wo dies möglich ist.

Wir wollen stets Produkte für eine lange Nutzungsdauer herstellen. Und auch selbst wenn diese nach langen Jahren der Anwendung ausrangiert werden sollten, wollen wir sicherstellen, dass alle Produkte bedenkenlos und unkompliziert entsorgt und recycelt werden können – ohne dass sie eine Belastung für die Umwelt darstellen.

Produkte & Materialien
  • Nachhaltige Materialien für Produkte und Verpackungen
  • Langfristige Nutzung
  • Einfaches Recycling

Sowohl die Einhaltung von sozialen Standards und optimalen Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter als auch das Schaffen eines positiven Betriebsklimas stehen in Deutschland und an unseren weltweit 40 Unternehmensstandorten im Fokus. Zertifiziert und abgenommen werden diese Standards sowohl von detaillierten internen Audit-Systemen, als auch von übergeordneten Regularien wie dem BSCI.

Mit dem Fackelmann Kinderfonds tragen wir außerdem unserer Verantwortung als Familienunternehmen Rechnung: Wir unterstützen regionale und internationale Projekte, die vorrangig bedürftigen Kindern und Familien zu Gute kommen. Außerdem engagieren wir uns für die Miniköche: Hier werden Kindern zwischen acht und 12 Jahren gezielt die Themen gesunde Ernährung und Zubereitung frischer Lebensmittel nähergebracht.

Auch unterstützen wir die Initiative „Mit dem Fahrrad zur Arbeit“, subventionieren die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und fördern das betriebliche Gesundheitsmanagement mit verschiedenen Sport- und Vorsorgeangeboten.

Menschen & Soziales
  • Zertifizierte Sozial- und Arbeitsstandards
  • Gesellschaftliches und soziales Engagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Nachhaltige Produkte von Fackelmann

eco friendly material

Frühstück mit gutem Gewissen

Keine andere Mahlzeit wird so leidenschaftlich diskutiert wie die erste Nahrungszufuhr des Tages. Egal ob genussvoller Gourmet, der lieber mit gefülltem Magen in den Tag startet und gerade am Wochenende einen mit allen erdenklichen Leckereien beladenen Tisch zelebriert oder konsequenter Verweigerer, der sich für den Weg zur Arbeit einfach schnell einen Kaffee-to-go zubereitet: Unser Frühstück hat unendlich viele Facetten. Von pochierten Eiern über frisch gepresstem Saft und Avocadotoast bis hin zum Superfood-Müsli oder traditionellem Honigbrötchen, mit den nachhaltigen Produkten des neuen Frühstückssortimentes von Fackelmann bleiben keine Frühstückswünsche offen.

Materialien wie FSC™-zertifiziertes Buchenholz (z.B. Brettchen, Honiglöffel, Zange) unterstreichen den nachhaltigen und umweltbewussten Ansatz, der allen Sortimentsartikeln Leben einhaucht. Denn wer bei Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln auf Frische, Regionalität und gute Qualität achtet, darf dies auch gerne in der Küche und am Essplatz tun.

Zitronenpresse, Eierbecher, Butterdose und weitere Produkte sind aus Green PE gefertigt. Dieser Kunststoff wird nahezu vollständig aus nachwachsenden bzw. biologisch abbaubaren Rohstoffen hergestellt und ist industriell kompostierbar. Müslischüsseln und Tassen mit Emaille-Überzug, Edelstahl-Funktionsteile von Käsemessern sowie Mehrweg-Lunchtüten im Papier-Look und Korkuntersetzer komplettieren das Frühstückskonzept.

Material: Green PE, FSC™ zertifiziertes Holz, Emaille, Kork
Look: dezente Farbenwelt, passt in jede Küche und auf den Tisch
Design: schlicht und alltagstauglich

Natürliche Farbgebung

Natürliche Farbgebung
Die Farbwelt des Sortimentes setzt sich aus dezenten Naturtönen, Steingrau und Mintgrün zusammen und strahlt gleichermaßen behagliche Gemütlichkeit und nordische Geradlinigkeit aus. Auch die Designsprache äußert sich in geraden, alltagstauglichen Formen.

Nachhaltige Kunststoffe und Mehrwegartikel

Nachhaltige Kunststoffe und Mehrwegartikel
Nachhaltige Kunststoffe, die Vermeidung von unnötiger Verpackung und eine positive Ökobilanz sind Themen, die selbstverständlich auch bei Fackelmann im Fokus der Produktentwicklung stehen. Dies betrifft unter anderem auch Trinkhalme. Dazu gehört, dass Fackelmann Produkte entlang der Wertschöpfungskette nicht nur nachhaltiger hergestellt werden, sondern dabei auch gleichermaßen gesetzliche Richtlinien, Hygieneanforderungen und funktionale Aspekte erfüllen. Deswegen setzen wir bei Trinkhalmen auf zwei verschiedene Varianten: Einweg aus Bio-Kunststoff und Mehrweg aus Glas und Edelstahl.

Ecolution designed in Germany

Unsere nachhaltige Küchenhelfer-Serie „Ecolution“, steht für eine kleine Revolution in der Küche: Ecolution besteht zu 70% aus nachwachsenden Rohstoffen – mit 100% der Vorteile moderner Küchenhelfer. Die Kombination Biokunststoff und Holzfasern ist nicht nur nachhaltig, sondern sieht auch gut aus!
Ecolution steht für natürliche Materialien wie Holzfasern und Zuckerrohr, die in einem neuen Material kombiniert werden, welches nicht nur widerstandsfähig ist sondern sich auch gut anfühlt. Der Griff liegt besonders ergonomisch in der Hand, dank einer integrierten Daumenmulde ist ermüdungsfreies Arbeiten garantiert. Selbstverständlich sind alle Küchenhelfer spülmaschinengeeignet.

Im Griff der Ecolution Produkte steckt eine Kombination aus Holzfasern und Biokunststoff. So besteht dieser nahezu aus 100% aus nachwachsenden Rohstoffen. Das Funktionsteil ist zu 30% biobasiert. Damit ist volle Funktionalität gewährleistet – alle Küchenhelfer sind bis 270°C hitzebeständig und ideal für beschichtete Töpfe und Pfannen geeignet.

  • Nachwachsendes Material
  • Ergonomische Form
  • Spülmaschinengeeignet
  • Kombiniert das Natürliche Look & Feel von Holz
  • mit den funktionalen Vorteilen von Kunststoff
Ecolution designed in Germany
FSC® – Forest Stewardship Council

Zertifizierung nach FSC®

FSC® ist die Abkürzung für Forest Stewardship Council, also die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern. Von Kochlöffeln bis hin zum Schneidebrett sind bei FACKELMANN nun rund 50 Holzartikel nach den Maßgaben des FSC hergestellt.
Das Sortiment wird sukzessive vervollständigt.

Weitere Infos zur FSC-Zertifizierung finden Sie hier:

Download PDF
FSC® – Forest Stewardship Council